Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“AGB”) gelten für den gesamten Geschäftsbereich der myMïdori.

 

2. Vertragsabschluss

 

Der Vertragsabschluss kommt durch die Bestätigung der Firma über die Vereinbarung betreffend den den Bezug von Produkten durch den Kunden zustande. Der Vertrag kommt auf jeden Fall zustande, wenn der Kunde  die von der Firma angebotenen Produkte über den Onlineshop der Firma bestellt oder direkt kauft.

 

 

3. Preise

 

myMïdori ist nicht mehrwertsteuerpflichtig. Die angegebenen Endpreise verstehen sich in CHF.

myMïdori behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss gültigen Preise auf der Webseite von myMïdori und gemäss der dazugehörenden Preisliste.

 

 

4. Bezahlung

 

myMïdori bietet Produkte über eine Onlineplattform zum Kauf an, weshalb die Bezahlung auf dem elektronischen Weg im Rahmen des Bestellvorganges verlangt wird. myMidori bietet dem Kunden folgende Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal.

 

 

5. Pflichten der Firma

 

     5.1. Lieferung/Liefertermine

 

Die Lieferung erfolgt binnen 5 (fünf) Arbeitstagen nach Bestellungseingang. myMïdori behält sich vor, Betriebsferien abzuhalten in denen keine Lieferung erfolgt. Diese Betriebsferien werden während des Bestellvorgangs angezeigt. Ist eine fristgerechte Lieferung nicht möglich, wird der Kunde von myMïdori binnen 4 (vier) Arbeitstagen nach Bestellung informiert und das neue Lieferdatum wird kommuniziert.

Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarung, wird als Erfüllungsort der Sitz von myMïdori vereinbart. myMïdori erfüllt durch die Übergabe der bestellten Produkte an der vereinbarten Spediteur. Wird kein Spediteur vereinbart, steht es der Firma frei, einen Spediteur zu wählen. Die vereinbarten Lieferkosten dürfen durch die Wahl des Spediteurs nicht erhöht werden.

 

     5.2. Hilfspersonen

 

Die Parteien haben das ausdrückliche Recht, zur Erledigung ihrer vertragsgemässen Pflichten Hilfspersonen beizuziehen. Sie haben sicherzustellen, dass der Beizug der Hilfsperson unter Einhaltung aller zwingenden gesetzlichen Bestimmungen und allfälliger Gesamtarbeitsverträge erfolgt.

 

 

6. Pflichten des Kunden

 

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, bei bestehenden Allergien und Unverträglichkeiten entsprechend problematische Produkte zu meiden bzw. nicht zu bestellen. Schwangere Frauen und gesundheitlich angeschlagene Kunden sollten sich bei einem Arzt oder Apotheker über allfällige Risiken aufklären und die Verträglichkeit überprüfen lassen.


7. Darstellung der Produkte

 

Die Produktbilder im Shop können von den tatsächlichen Produkten abweichen.


8. Umtausch, Retournierung, Mängelrüge

Jede Bestellung bei myMïdori ist verbindlich. Umtausch und Retournierung gelieferter Ware ist grundsätzlich nicht möglich, ausgenommen bei von der Bestellung abweichender oder fehlerhafter Lieferung. In diesem Fall wird der Fehler auf Kosten von myMïdori umgehend behoben.
Beanstandungen müssen myMïdori per e-mail innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt der Ware mitgeteilt werden. Nach dieser Frist gilt die Ware als genehmigt.

Da einige myMïdori Produkte mit natürlichen Rohstoffen von Hand hergestellt und abgefüllt werden, kann es je nach Charge zu leichten Abweichungen von Duft, Textur oder Aussehen kommen. Diese Abweichungen bedeuten keine Verminderung der Qualität und sind kein Grund zur Beanstandung.

Nicht erfüllte Erwartungen bezüglich Duft, Textur, Wirksamkeit oder Anwendung der Produkte, sowie Unverträglichkeitsreaktionen gelten nicht als Mängel und haben daher keinen Anspruch auf Umtausch.
myMïdori ist jedoch bemüht, bei Unzufriedenheit aufgrund einer der oben genannten Gründe behilflich zu sein und eine geeignete Lösung zu finden.


9. Rücktritt

myMïdori ist zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt, falls das gewünschte Produkt nicht geliefert werden kann. Der Kunde/die Kundin wird unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware informiert, und die bereits geleistete Vergütung unverzüglich erstattet.


10. Haftung

 

Die Haftung für jegliche indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden wird vollumfänglich ausgeschlossen. Die Haftung für direkte Schäden wird auf den Verkaufspreis des Produktes beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für direkte Schäden verursacht durch Grobfahrlässigkeit oder Absicht. Der Kunde ist verpflichtet, allfällige Schäden umgehend an myMïdori zu melden. Jegliche Haftung für Hilfspersonen wird vollumfänglich ausgeschlossen.

 

 

11. Immaterialgüterrechte

 

Sämtliche Rechte an den Produkten, Dienstleistungen und allfälligen Marken stehen myMïdori zu oder myMïdori ist zu deren Benutzung vom Inhaber berechtigt. Weder diese AGB noch dazugehörige Individualvereinbarungen haben die Übertragung etwelcher Immaterialgüterrechte zum Inhalt, es sei denn dies werde explizit erwähnt. Zudem ist jegliche Weiterverwendung, Veröffentlichung und das Zugänglichmachen von Informationen, Bildern, Texten oder sonstigem welches der Kunde im Zusammenhang mit diesen Bestimmungen erhält, untersagt, es sei denn, es werde von myMïdori explizit genehmigt.

Verwendet der Kunde im Zusammenhang mit myMïdori Inhalte, Texte oder bildliches Material an welchem Dritte ein Schutzrecht haben, hat der Kunde sicherzustellen, dass keine Schutzrechte Dritter verletzt werden.


12. Datenschutz

 

myMïdori darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag verarbeiten und verwenden. myMïdori ergreift die Massnahmen welche zur Sicherung der Daten gemäss den gesetzlichen Vorschriften erforderlich sind. Der Kunde erklärt sich mit der Speicherung und vertragsgemässen Verwertung seiner Daten durch myMïdori vollumfänglich einverstanden und ist sich bewusst, dass myMïdori auf Anordnung von Gerichten oder Behörden verpflichtet und berechtigt ist Informationen vom Kunden diesen oder Dritten bekannt zu geben.

Hat der Kunde es nicht ausdrücklich untersagt, darf myMïdori die Daten zu Marketingzwecken verwenden. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftrage Dienstleistungspartner oder sonstigen Dritten weitergegeben werden. Des Weiteren finden die Datenschutzbestimmungen Anwendung.


13. Änderungen

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von myMïdori jederzeit geändert werden.
Für die Kunden gilt grundsätzlich die Version der AGB welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft ist.


14. Priorität

 

Diese AGB gehen allen älteren Bestimmungen und Verträgen vor. Lediglich Bestimmungen aus Individualverträgen welche die Bestimmungen dieser AGB noch spezifizieren gehen diesen AGB vor.

 

 

15. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder eine Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.


16. Vertraulichkeit

 

Beide Parteien, sowie deren Hilfspersonen, verpflichten sich, sämtliche Informationen welche im Zusammenhang mit den Leistungen unterbreitet oder angeeignet wurden, vertraulich zu behandeln. Diese Pflicht bleibt auch nach der Beendigung des Vertrages bestehen.



17. Höhere Gewalt

 

Wird die fristgerechte Erfüllung durch myMïdori, deren Lieferanten oder beigezogenen Dritten infolge höherer Gewalt wie beispielsweise Naturkatastrophen, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinen, Unwetter, Gewitter, Stürme, Kriege, Unruhen, Bürgerkriege, Revolutionen und Aufstände, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Atomunfälle resp. Reaktorschäden unmöglich, so ist myMïdori während der Dauer der höheren Gewalt sowie einer angemessenen Anlaufzeit nach deren Ende von der Erfüllung der betroffenen Pflichten befreit. Dauert die höhere Gewalt länger als 30 (dreissig) Tage kann myMïdori vom Vertrag zurück treten. myMïdori hat dem Kunden bereits geleistetes Entgelt vollumfänglich zurück zu erstatten.

Jegliche weiteren Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche infolge vis major sind ausgeschlossen.


18. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

 

Diese AGB unterstehen schweizerischem Recht. Soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen vorgehen, ist das Gericht am Sitz von myMïdori zuständig. myMïdori steht es frei, am Sitz des Beklagten eine Klage anzuheben. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Produktekauf (SR 0.221.211.1) wird explizit ausgeschlossen.

 

Payment Methods

- Credit / Debit Cards
- PAYPAL